≡ Menu

Beauty Tipps – Straffende Masken selbst gemixt. Teil 1/4 – Erdnuss Maske

Beauty Tipps – Straffende Masken selbst gemixt. Teil 1/4 – Erdnuss Maske

Das Beauty-Produkte aus der Natur für den Körper verträglicher sind, als industriell, chemisch hergestellte Beauty-Erzeugnisse, wissen wir ja schon.

Aber welche aus der Natur kommenden Produkte sind für was anzuwenden und wie stellt man sich  so ein Naturerzeugnis her? Wo kann man sich die Zutaten, die man dafür braucht, besorgen?

Viele Stoffe, die unsere Haut braucht, produziert der Körper auch selbst. Und im Grunde genommen braucht man die meisten Nährstoffe nur wieder aufzufüllen, um wieder eine junge und schöne Haut zu bekommen, da wir mit zunehmendem Alter weniger selbst produzieren können.

Aber was heißt zunehmendes Alter? Ab welchem Alter fängt es an? Das wissen glaube ich die wenigsten.

Schon mit etwa 20 Lebensjahren kann unser Körper einige Stoffe nur noch in geringem Maße oder gar nicht mehr produzieren. Das ist vielleicht nicht zu glauben, weil ja mit 20 die Haut noch gut und straff aussieht. Mit den Jahren werden die Nährstoffe aufgebraucht sein. Die Haut wird schlaffer, das Bindergewebe verliert seine Spannkraft, die Folge z.B. Cellulite an Beinen und Po, Fältchen um die Augen u.v.m.

So können wir durch zuführen von natürlichen Nährstoffen das Altern der Haut um einiges verzögern.

Im ersten Teil möchte ich Ihnen eine Erdnuss – Maske vorstellen, die sehr viel Vitamin E enthält.

Was brauchen wir zur Erdnuss – Maske?

-3 EL Heilerde ( in der Apotheke oder im Drogeriemarkt erhältlich )

– 1-2 TL Orangenblütenwasser ( aus der Apotheke )

– 1 EL Erdnussöl ( im Reformhaus )

 

Vermischen Sie die Heilerde zunächst mit so viel Orangenblütenwasser, dass eine feste, streichfähige Creme entsteht.

Anschließend fügen Sie das Erdnussöl dazu und verrühren die Masse noch einmal.

Tragen Sie die fertige Maske auf das Gesicht und auch auf den Hals auf. Die Maske darf jetzt etwa 15 – 20 Minuten auf der Haut bleiben, damit die Nährstoffe von ihr aufgenommen werden können.

Danach waschen Sie die Maske mit lauwarmem Wasser gründlich ab und tupfen die Haut trocken.

Die Erdnuss – Maske ist eine wohltuende Maske. Bei regelmäßiger Anwendung ( 1-2mal die Woche ) macht sie die Haut glatt und geschmeidig.

Erdnüsse versorgen die Haut mit viel Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren.

Achten Sie darauf, dass Sie „natives“ Erdnussöl benutzen, da sind noch alle Vitamine und Nährstoffe enthalten.

Viel Spass und Erfolg beim Selbermachen

 

Thomas Wauer

 

 

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin