≡ Menu

Beauty Tipps – Straffende Masken selbst gemixt. Teil 4/4 – Tomaten-Avocado-Maske

Tomaten-Avocado-Maske

 

Kosmetische Produkte sind teuer und wer dann noch Wert auf bestimmte Inhaltsstoffe legt oder besonders empfindlich ist und möglicherweise Probleme mit Konservierungs- und Farbstoffen bekommt, ist oft besser beraten, die Kosmetika selbst herzustellen. Das ist ganz leicht möglich, denn nur wenige Dinge werden dazu benötigt. Von Vorteil ist es, immer nur kleine Mengen herzustellen. Damit vermeidet man den Einsatz vieler schädlicher Substanzen. Wer seine Haut mit eigenen wertvollen Stoffen pflegen möchte, wird um die Tomaten-Avocado-Maske nicht herumkommen.

Eine solche Maske versorgt die Gesichtshaut mit wertvollen Substanzen. Die werden begrenzt gespeichert, so dass eine ein- bis zweimalige Anwendung pro Woche ausreicht. Für eine Tomaten-Avocado-Maske braucht man zwei Tomaten, die gründlich gewaschen, dann geschält und püriert werden. Anschließend nimmt man das Fruchtfleisch einer halben Avocado und zerdrückt es. Das Fruchtfleisch bleibt trotzdem etwas fester als das der Tomate, was erwünscht ist. Die Masse wird mit etwas Quark und einem Teelöffel Honig gut vermischt. Danach wird die Maske aufgetragen. Augen und Lippen sollten ausgespart werden, da gerade diese Hautregionen sehr empfindlich sind. Nach 10 Minuten wird die Maske mit lauwarmem Wasser abgespült und die Haut sanft trockengetupft, Reinigungsprodukte sind hierbei nicht erforderlich.

Die Tomaten-Avocado-Maske ist für sehr trockene und strapazierte Haut geeignet. Sie sollte nicht bei fettiger Haut angewendet werden, da die Avocado sehr stark rückfettend wirkt. Die Tomaten, wie auch die Avocados können auch zu einzelnen Masken verarbeitet werden. Dann eignet sich die Tomaten-Maske mit etwas Honig und ohne Quark auch für sehr unreine, fettige Haut. Die reine Avocadomaske versorgt auch die Haut von älteren Personen hervorragend mit vielen Vitaminen.

 

Thomas Wauer

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin