≡ Menu

„Die Natur bietet alles, was wir Menschen brauchen“

Im Interview mit Facharzt Dr. med. Jürgen K. Juchheim

Die beiden Münchner Fachärzte mit Schwerpunkt für ästhetische und regenerative Medizin und Immunologie, Dr. med. Jürgen K. Juchheim und sein Praxiskollege Dr. med. Lutz Bannasch, gehören zu den gefragtesten Immun-Diagnostikern des Landes. Sie stellen die biologische Medizin in den Vordergrund und setzen auf eine gezielte Präventivmedizin. Das ist der eine Teil eines interessanten Gesprächs mit Network-Karriere-Herausgeber Bernd Seitz. Der andere Teil ist eine Erfindung von Dr. Juchheim, die nun exklusiv im Direktvertrieb Furore machen dürfte: Er hat eine Nährstoff-Pflegeserie entwickelt, die die Alterung der Haut sichtbar verzögert und bringt eine Spezialcreme auf den Markt, deren einfache Anwendung die weibliche Brust um bis zu einer Körbchengröße ohne Operation vergrößern kann. Jetzt legt er noch mit einer wirksamen Fettweg-Creme nach und scheint die perfekte Lösung des Celullite-Problems von Millionen Frauen gefunden zu haben.

Network-Karriere: Herr Dr. Juchheim, um Ihre Arbeit richtig zu verstehen: Sie sind auf der einen Seite der Immunologe, der in der Vorbeugung und Behandlung schwerer Krankheiten auf die biologische Medizin setzt. Auf der anderen Seite könnte man Sie als einen „Schönheitschirurg“ ohne Skalpell bezeichnen, der hier Falten und Pölsterchen wegzaubert und dort, wo es Frau gerne hat, auch etwas aufpolstert. Wie passt diese Bandbreite zusammen?

Dr. med. Jürgen K. Juchheim: Das geht nahtlos ineinander über. Ein defektes Immunsystem äußert sich schon nach ganz kurzer Zeit mit einem „schlechten Aussehen“ der Haut. Sie kennen das vom Urlaub: Wenn Sie körperlich und seelisch wieder aufgetankt haben, läuft Ihr Immunsystem auf Hochtouren. Sie fühlen sich gut und Sie sehen vor allen Dingen gut aus. Wissenschaftliche Studien belegen es auch, dass die Geschwindigkeit des Alterungsprozesses sehr eng mit dem Zustand des Immunsystems zusammen hängt.

Network-Karriere: Beginnen wir mit der Effekt-Kosmetik, die Sie entwickelt haben. Was dürfen wir darunter verstehen?

Dr. Juchheim: Was der Name sagt: Die Kosmetik zeigt in kürzester Zeit einen sichtbaren Effekt. Das ist der Anspruch, den man heute an eine moderne Kosmetik stellen kann und sollte. Straffere Haut, sichtbar weniger und kleinere Falten. Aber bitte nicht nach Wochen oder Tagen, sondern in wenigen Minuten. Immer dann, wenn man gut aussehen möchte oder muss.

NK: Darf man wissen, was diese Effekt-Kosmetik so einzigartig macht und welchen Inhaltsstoffen dieser schnelle Effekt zuzuschreiben ist?

Dr. Juchheim: Unsere Wissenschaft mag noch nicht alles erforscht und entdeckt haben, aber ich bin mir sicher: Die Natur bietet alles, was wir Menschen brauchen, um uns zu heilen und zu pflegen. Deshalb greife ich bei meinen Produkten unter anderem auf das alte Wissen aus der Ayurveda-Lehre zurück. Wüstenpflanzen sind Überlebenskünstler, sie existieren unter widrigsten Bedingungen. Phasen langer Trockenheit und extreme Temperaturen zwingen sie, besondere Fähigkeiten zu entwickeln. Tausende Tricks ließ sich die Natur einfallen, bei fast allen geht es um Schutz und Wasserspeicherung. Einer dieser Tricks aus der Natur ist das RhizobianGum. Ein Wirkstoff, der durch Mikroorganismen im Wurzelbereich von Wüstenpflanzen gebildet wird. Es ist ein Gel, das die Wurzeln umhüllt, sodass die Pflanzen bei Trockenheit geschützt sind, nicht austrocknen und so über eine längere Zeit auch ohne Wasser überleben können. Die Menschen im Senegal, Afrika, nutzen Rhizobian Gum schon seit Urzeiten zur Behandlung von Hautwunden und zur Hautpflege. Denn das stärkende Gel schützt nicht nur die Wurzeln von Wüstenpflanzen vor Feuchtigkeitsverlust, sondern auch die menschliche Haut. Eingerieben mit dem pflanzlichen Wirkstoff wird sie jugendlich weich und geschmeidig. Der westindische Guggul-Baum gilt im Ayurveda schon seit Tausenden von Jahren als Heilpflanze. Nach seiner botanischen Zuordnung gehört er zu den Myrrhe-Gewächsen und wird deshalb auch als Indische Myrrhe bezeichnet. Für Medizin und Kosmetik ist vor allem sein Harz interessant. Im Ayurveda wurde und wird das Guggul-Harz bei unterschiedlichsten Erkrankungen eingesetzt, von der Arthritis über Haut- und Knochenentzündungen bis zu Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht. Die westliche Medizin hat mittlerweile die cholesterinsenkende Wirkung des Harzes bestätigt. Hauptwirkstoff sind Steroide, die so genannten Guggulsterone. In der Effekt-Creme 4Weeks beispielsweise, wirken die Inhaltsstoffe des Guggul-Harzes auf zwei Enzymarten im menschlichen Körper. Diese Enzyme beschleunigen die Anreicherung von Fetten (Lipiden) in den Fettzellen der Unterhaut.

Der Effekt: Die Brust vergrößert sich und die Haut wird gestrafft. Diese Veränderung ist vollkommen unabhängig von hormonellen Einflüssen und ohne Operation, also risikolos.

NK: Das ist eine außergewöhnliche Leistungspalette für eine Effekt-Kosmetik. Geht das allesohne Hormone, Silikone und andere Inhalte, die mögliche Nebenwirkungen haben könnten?

Dr. Juchheim: Dazu kann ich Ihnen ein uneingeschränktes „Ja“sagen. Zudem werden unsere Produkte wissenschaftlich von Dermatest geprüft.

NK: Die Wirkungsweise einer hochwertigen Anti-Falten-Creme ist auch dem medizinischen Laien einigermaßen bekannt. Wie aber kann eine Frau mit einer Creme schon nach wenigen Wochen einen größeren und strafferen Busen erlangen? Hat das vielleicht doch etwas mit Hormonen zu tun?

Dr. Juchheim: Nein, das geht völlig hormonfrei, indem unsere 4 Weeks Professional Forming die Fettzellen der weiblichen Brust zum Wachsen anregt. Fettzellen anderer Körperregionen werden von der Effekt-Kosmetik nicht angesprochen. Die Wirkung aller unserer Kosmetikprodukte ist also immer nur an der Stelle, die eingecremt wurde.

NK: Ist dann, noch einmal laienhaft gefragt, die Wirkungsweise der neuen Dr. Juchheim-Antifett-Creme, die unter anderem auch bei Celullite angewendet wird, genau das Gegenteil? Werden Fettzellen damit quasi weggeschmolzen, wie es bei der Fettweg-Spritze oftmals beschrieben wird?

Dr. Juchheim: Die Fettzellen lösen sich natürlich nicht in Luft auf, aber sie schrumpfen wesentlich und damit verschwinden auch die lästigen Pölsterchen. Es muss aber gesagt werden, dass auch die beste Antifett-Creme nur dann dauerhaft den gewünschten Erfolg bringt, wenn eine entsprechende Ernährung einen Fettabbau zulässt. Dazu werden wir jedoch in Kürze noch ein äußerst effektives Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt bringen, das den Fettabbau gezielt unterstützt.

NK: Frauen, die unter Celullite leiden, anders kann man es wohl nicht bezeichnen, haben sicher schon alles Mögliche versucht, um die Orangenhaut in den Griff zu bekommen. Wie erklärt sich nun die in klinischen Studien belegte Wirkungsweise?

Dr. Juchheim: Die einzigartige Kombination unserer Produkte ist das Erfolgsgeheimnis: Gezielter Fettabbau in den Zellen der betroffenen Oberschenkel und gleichzeitige Hautstraffung, dort wo es notwendig ist.

NK: In Ihrer angeschlossenen Esthetic-Line-Spezialklinik für Fettabsaugung rücken Sie Problemzonen der Frauen und Männer mit modernster Technik und gleichzeitig handwerklichen Methoden zu Leibe. Könnte die Fettweg-Creme eine Fettabsaugung unnötig machen?

Dr. Juchheim: Nein, die Fettweg-Creme ist für kleinere, aber trotzdem oftmals lästige Pölsterchen an den Problemzonen. Die Fettabsaugung dagegen wird bei massiven Fettpolstern durchgeführt.

NK: Jünger und gepflegter aussehen wollen wohl die meisten Menschen. Die Effekt-Produkte zur Brustvergrößerung und sichtbarer Hilfe bei Celullite dürften Millionen Frauen ansprechen und begeistern. Die Frage ist, wer sich eine solche High-Tech-Kosmetik leisten kann? In welchem Preisrahmen liegen denn Ihre Produkte?

Dr. Juchheim: Trotz des hohen Wirkungsgrades unserer Effekt-Kosmetik, mit der wir, soweit mir bekannt ist, eine weitgehende Alleinstellung am Markt haben dürften, legen wir großen Wert darauf, dass möglichst viele Menschen diese Produkte verwenden können. Der Durchschnittspreis einer Monatspflege liegt bei ca. 50 Euro.

NK: Herr Dr. Juchheim, wir werden unser Gespräch in einem zweiten Interviewteil fortsetzen und Sie bitten, die Wirkungsweisen des Immunsystems zu erklären und die Folgen aufzuzeigen, die eine Störung des Immunsystems mit sich bringen kann. Und wir wollen erfahren, ob Fettabsaugen ein Modegag oder eine medizinische Notwendigkeit ist. Zum Abschluss des ersten Interviewteils noch eine Frage zum Vertriebssystem Ihrer Effekt-Kosmetik: Bei Ihrem Namen und der nachgewiesenen Wirkungsweise der Effekt-Kosmetik-Produkte hätten Sie sicher viele klassische Absatzwege wählen können. Sie sind aber ganz gezielt in den Direktvertrieb gegangen. Warum Direktvertrieb und was sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit dieser Vertriebsart?

Dr. Juchheim: Als Arzt empfehle ich meinen Patienten bestimmte Medikamente oder Verhaltensweisen. Diese Empfehlungen werden meist gerne angenommen. Ich selbst freue mich sowohl in der Praxis als auch privat über gute Empfehlungen. Der Direktvertrieb ist für mich und meine Effekt-Kosmetik die ideale Empfehlungsplattform. Dazu kommt noch, dass die Damen und Herren, die bereits bei uns als Vertriebspartner tätig sind, unsere Produkte selbst nutzen und entsprechend gut aussehen. Sie sind also die beste sichtbare und glaubhafte Empfehlung für die Effekt- Kosmetik. Wir sind mit der Entwicklung und dem Erfolg unserer Vertriebspartner sehr zufrieden, wobei wir natürlich noch ziemlich am Anfang stehen. Wir sehen an dem regen Zulauf neuer Network-Marketing-Vertriebspartner, dass wir mit unseren Produkten, aber auch mit unserem Marketingplan, dem Schulungs- und Verkaufsförderungssystem auf dem richtigen Weg sind. Den Damen und Herrenmacht es sichtlich Freude mit uns zu arbeiten, obwohl wir nicht mit Millionen und Sportwagen winken, sie dafür aber gerne in eine große, nette Familie aufnehmen.

Dr. med. Jürgen Juchheim wurde 1951 geboren. Dem Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München folgte die Facharztausbildung in München. In den USA bildete sich Dr. Juchheim insbesondere auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin weiter. Regelmäßige Teilnahmen an Kongressen und Weiterbildungen für ästhetische Medizin und Ernährung im In- und Ausland sind ein wichtiger Bestandteil von Dr. med. Jürgen Juchheims Arbeit. Dr. med. Jürgen Juchheim ist Erfinder der gleichnamigen Effekt-Kosmetik, Chefarzt der estheticline Spezialklinik München und Autor einer Reihe von Büchern zum Immunsystem.

Thomas Wauer

Quelle: Network-Karriere
{ 1 comment… add one }
  • ästhetische Dermatologie 01/03/2012, 00:20

    Danke für den Beitrag! Meine Empfehlung bei jeglichen Hautproblemen ist es, zu einem spezialisierten Hautarz zu gehen und nicht selbst herumzuprobieren, wenn man Hautprobleme hat.

Leave a Comment

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin