≡ Menu

Schönheits OP – Welches Risiko ging Pornodarstellerin „Sexy Cora“ ein?

Wie wir alle mitbekommen haben, ist „Sexy Cora“ vor einiger Zeit an den Folgen einer „harmlosen“ Schönheits OP gestorben. Warum und durch welche Umstände dies passiert ist, würde jetzt hier den Rahmen sprengen. Fakt ist, jede Operation, ob nun Schönheits OP oder eine Andere, birgt immer Risiken. Ob sich „Sexy Cora“ dem Risiko bewusst war? Sicher. Und wahrscheinlich hat sie auch dem Druck ihrer Branche nachgeben müssen, um ganz oben mitspielen zu können. Sie war ja auch nicht die einzigste, die sich der Schönheit Willen unters Messer gelegt hat, bewußt dem Risiko, dass etwas passieren kann.

Alles was Rang und Namen in der Promi-Welt hat, hat schon beim Schönheitschirurgen auf dem Tisch gelegen, um ihr mehr oder weniger sauer verdientes Geld zu verteilen. Davon geben es weniger als 1 Prozent zu, dass es wirklich so ist. Heutzutage ist es auch egal, ob Männlein oder Weiblein. Hauptsache schön.

Aber alle unwissend der Möglichkeit, das man es viel bequemer und vor allen risikolos haben kann. Ein Münchner Arzt hat eine Methode erfunden – Schönheits OP zum „Selbermachen“! Klingt im ersten Moment wie ein Werbegag, ist aber keiner.

Dr. Juchheim hat eine Methode entwickelt, wie man ohne Risiko, ohne Schmerzen Ergebnisse erziehlt, die sonst Tausende von Euros kosten und das für ein Zehntel bis Hundertstel des Preises einer nicht gerade ungefährlichen Schönheits OP.

Fast 20 Millionen Menschen alleine in Deutschland würden gerne an ihrem Körper etwas machen lassen. Vielen ist das Risiko zu hoch, aber dem größten Teil ist es einfach zu teuer sich für ein paar Tausend Euro einer Schönheits OP zu unterziehen. Da ist es doch super, dass man das jetzt zum Preis eines Frisörbesuchs oder eines Abendessens tun kann. Dank der Dr. Juchheim-Methode wird diese Möglichkeit vor allem vielen Frauen Sterne in die Augen zaubern.

Schönheit muß nicht teuer sein und vor allem KEIN gesundheitliches Risiko mit sich bringen.

Thomas Wauer

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin