≡ Menu

5 Lebensmittel, die Ihre Verdauung anregen

 

Kalim@fotolia.com

Kalim@fotolia.com

5 Lebensmittel, die Ihre Verdauung anregen

Verdauung anregen – aber wie?

Bereits wenn Sie in den Tag starten, können Sie Ihre Verdauung anregen. Trinken Sie einen Becher Kaffee, grünen oder schwarzen Tee zum Frühstück. Durch das Koffein bzw. Teein wird der Stoffwechsel beschleunigt. Auf nüchternen Magen wird die Verdauung noch mehr angeregt als wenn dazu das Frühstück eingenommen wird. Sollten Sie zum Frühstück Müsli, Quarkspeise oder Ähnliches zu sich nehmen, was entweder leicht verdaut werden kann oder aber viele Ballaststoffe enthält, so können Sie damit zusätzlich die Verdauung anregen. Ebenfalls wirksam ist ein Glas Wasser, eingenommen noch vor dem eigentlichen Aufstehen.

Bewegung hält nicht nur fit

Regelmäßige Bewegung kann sehr positiv die Verdauung anregen. Ein Spaziergang von 30 Minuten am Tag reicht schon aus. Ausdauertraining hilft natürlich noch mehr. Radfahren, joggen oder schwimmen – Hauptsache der Körper ist in Bewegung. Der Stoffwechsel wird angeregt und die Verdauung kommt so richtig in Schwung. Gut für Magen und Darm und auch bei einer Diät sehr von Vorteil. Ebenso können Übersäuerung und Schlackstoffe ganz nebenbei entfernt werden, denn wenn der Stoffwechsel in Schwung kommt, dann verschwinden auch solche Begleiterscheinungen.

Kleine und bekömmliche Mahlzeiten einnehmen

Es ist besonders einfach, beim Verdauung anregen wenn Sie mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen. Dann können Sie ganz nebenbei Ihre Verdauung anregen. Wenn der Körper immer wieder Kalorien, Nährstoffe und Vitamine bekommt, dann ist auch die Fettverbrennung in Gange. So werden kleine Polster abgebaut und die Haut strafft sich. Weiterhin hilft es, immer wieder ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen. Wasser eignet sich am besten aber auch Früchtetee oder Saftschorlen sind geeignet. Am besten über den Tag verteilt immer wieder einen Schluck trinken. 2,5 bis 3 Liter sollten es insgesamt schon sein, die dann die Verdauung anregen; und das auf ganz natürlichem Weg.

Rohkost tut gut

Essen Sie viel Obst und Gemüse am Tag. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt mindestens 5 kleine Portionen am Tag. Hier sind alle Vitamine und Mineralstoffe enthalten und helfen beim Verdauung anregen. Auch viel Salat (zum Beispiel vor der warmen Hauptmahlzeit) hilft dabei, Verdauung und Stoffwechsel anzuregen. Ein wenig Öl dazu oder noch ein paar Kerne wie Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne und der kernige Geschmack ist auch dabei. Ein paar selbstgemachte Croutons aus Vollkorntoast können hier den Sättigungseffekt noch steigern. Wenn Sie berufstätig sind, können Sie sich bereits am Morgen vor der Arbeit Obst und Gemüse klein schneiden und in Frischhaltedosen mit zur Arbeit nehmen. So fällt es ganz leicht, den Bedarf an Rohkost über den Tag hinweg zu verteilen. Wählen Sie besonders Nahrungsmittel ohne viel Fruchtzucker. Hier eignen sich Kolrabi, Möhren, Fenchel aber auch Paprika, Apfel oder Gurke.

Jeder Gang macht schlank

Versuchen Sie in Ihrem Alltag mehr Bewegung hinein zu bringen. Stehen Sie immer wieder auf und gehen ein paar Schritte. So können Sie auch bei sitzender Tätigkeit immer wieder Ihre Verdauung anregen. Gehen Sie in die Küche und holen sich einen Kaffee oder Tee. Besuchen Sie Ihre Kollegen, recken und strecken Sie sich nach dem Aufstehen. Stellen Sie sich hin wenn das Telefon klingelt und gehen Sie bei Sonnenschein in der Mittagspause spazieren. Möglichkeiten für Bewegung gibt es viele – finden auch Sie Ihre Bewegung im Alter.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment